24.02.05

Ora et labora

Früh Feierabend machen: 0 Euro
Waschen, schneiden, selberföhnen: 10 Euro
Fröhlich pfeifend nach Hause kommen und feststellen, dass der DNS-Server nicht funktioniert, das Fernsehprogramm scheiße ist und alle anderen schon was vorhaben: grmpfl

Kommentare:

Setza hat gesagt…

Ich bete heute mal vordringling. Für ein schnelles Ende des Arbeitstages..

Setza hat gesagt…

Apropos Fernsehprogramm: Der CityLIghtPoint (eine von innen beleuchtete, sich dazu auch noch drehende Litfasssäule, also Werbehighlight pur) vor meiner Haustür weist mich auf VOX hin, wo für 20.15 der »Weddingplaner« angekündigt wird. Der nachdenkliche Hauptstädter frgat sich natürlich auf der Stelle, warum diese Provinzler gerade mit diesem Prolbezirk beginnen und nicht mit dem wunderbaren, schwullesbischen Schöneberg, dem grünen Köpenick oder dem piefig-provinziellen Spandau, vom betonös-großstädtischen Marzahn oder dem angenehmen, etwas kleinkarierten Tiergarten ganz zu schweigen..

Buster hat gesagt…

Gar nicht zur Arbeit gehen: Hauptgewinn!
Lichtenberg : „heute habe ich der Sonne erlaubt, früher aufzustehen als ich“ ...

Pe hat gesagt…

Hingegen der Vater meiner lieben Freundin B.: Was kann man von einem Tag schon erwarten, der mit Aufstehen beginnt?