24.02.05

Rosenmontag revisited

Vorhin an der Bushaltestelle drängte sich eine nur zu gerne ignorierte Subkultur in mein Gesichtsfeld.

Zwei als Michelinmännchen verkleidete Männer teilen sich die Beschallungsstöpsel eines MP3-Sticks. Sie wippen. Sagt der eine: "Das sind alles Karnevalslieder. Geil. Karnevalsmusik kommt ja aus Köln. Black Föös, de Höhner und so." Er sagt das sehr laut, er muss ja den Krach aus den Stöpseln übertönen. Sagt der andere: "Coole Mucke." Intensives Schunkeln. Ein drittes Männchen, gerade an der Haltestelle angekommen und freilich ohne Kopfhörer, macht einfach mal mit.

Das alles wäre für meine geistige Unversehrtheit vermutlich nicht so glimpflich abgelaufen, wenn ich nicht gerade das im Ohr gehabt hätte.

Kommentare:

fagga hat gesagt…

Bist Du jetzt versehrt?
Ich find das Lied schön. Erinnert mich auch eher an dieses amerikanische Jodeln als an Karneval. Hapuh.

Pe hat gesagt…

Mir geht's gut. Jesus liebt mich ja.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Da simma dabei, datt'is prihima... ich lebe in der Nähe zu vieler Sportstudenten.