18.04.05

Weiterwarten

"Du, Estragon?"
"Ja, Wladimir?"
"Passiert schon wieder nichts."
"Och."
"Mhm."

Kommentare:

Setza hat gesagt…

Ich warte trotzdem weiter..

Man weiß ja nie..

»Ich lass' mir doch von einem Theaterstück nicht vorschreiben, worauf ich wie lange noch warte. Pah!«

Wartest Du noch ein Weilchen mit?

Pe hat gesagt…

Wenn ich bockig bin, dann will ich bockig sein.

Setza hat gesagt…

Wenn sich unsere Kinder füßestrampelnd und kreischend auf dem Boden wälzten, pflegten wir gefasst über sie hinweg zu steigen.

Wir haben sie bis heute nicht gefragt, was in solchen Momenten in ihnen vorging..

Oles wirre Welt hat gesagt…

E: Ich bin müde. Komm, wir gehen.
W: Wir können nicht.
E: Warum nicht?
W: Wir warten auf Godot.
E: Ach ja...
Also, was wollen wir machen?
W: Da ist nichts zu machen.
E: Ich kann aber nicht mehr.
W: Willst Du ein Radieschen?
E: Ist das alles, was da ist?
w: Es gibt Radieschen und weiße Rüben.
E: sind keine gelben mer da?
W: Nein, Du übertreibst es mit den gelben.
E: Dann gib mir ein Radieschen...



Es ist schwarz!

Buster hat gesagt…

Estragon: Wir finden doch immer was, um uns einzureden, daß wir existieren, nicht wahr, Didi?

Wladimir ungeduldig:Ja, ja. Wir sind Zauberer.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Eben fand ich eine Stelle am Rücken, an der ich mich nicht selbst kratzen kann.

Setza hat gesagt…

--> Schaf

Ich hätte ja so einen Test - also, ob man sich überall selbst am Rücken kratzen kann - auch für auswählerischer für die Vergabe eines NEON-Geschenkabos gehalten, als sich einfach nur am Ellenbogen zu lecken.

Zumal das auch eine gewisse Bedeutung für später, wenn man dann auf fremde Pflege angeweisen ist, hat.

Irgendwie wird halt alles anspruchsloser. Alles.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Das Problem hat sich auf einfache Weise erledigt. Ich habe einen willigen Kugelschreiber benutzt.

Setza hat gesagt…

...man muss sich nur zu helfen wissen.

Na jaaa. Aber gesteh', Du bleibst doch in einem hinteren Winkel Deines Selbstbewusstseins unzufrieden mit Deiner Ungelenkigkeit...

...und soetwas hinterlässt ja dann auch gern Spuren auf der Seele. Hinterlässt sowas ja gern.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Es ist Zeit, eine Träne zu verdrücken. Allem Anschein nach, hat sich Viktor versehentlich aus dem Bloggerleben gekegelt. So ein Kack!

Pe hat gesagt…

Herrje. Man darf sie wirklich keine Sekunde aus den Augen lassen. Eigentlich sollte ich Viktor ja zürnen, weil er Antworten auf entzückende Mails verweigert. Aber das scheint ja eine weit verbreitete Unsitte zu sein, nech.

Setza hat gesagt…

[Hach, ich bin heute auf dem Runtermachtripp]

Ooch, wenn Deine Reputation ausreichend ausgereift ist, oder wenn Du ausreichend reputiert bist, trauen sie sich das dann nicht mehr, liebe Pe.

Das wird schon.

Pe hat gesagt…

Es heißt "Trip" (vgl. Tripper, der). Mensch!

Setza hat gesagt…

Hm.

Trip.
Trip.
Trip.

Sieht aber auch doof aus, oder?
Aber, wenn Du das sagst..
Wo werd ich?!

Pe hat gesagt…

Man ist es oder man ist es nicht. Das wusste schon Goethe, der keinesfalls sagte: Ich werd ich Mensch, hier darf ich's sein.

Wolfgang hat gesagt…

Na sowas.

Wieso bin ich nicht selbst darauf gekommem?!
Werden ist doch wesentlich dynamischer, drängender. Menschlicher.

»Bald Groß, bald Klein
stimmt mit mir ein:
Hier werd' ich Mensch!
He! Das wird fein.«

[Sind die Druckfahnen für den Schinken schon durch?]

Pe hat gesagt…

Welcher Schinken? Wer ist Wolfgang? Kinners, bitte keine Rätsel, wenn ich migräniere, ja?

Wolfgang hat gesagt…

Na der mit des Pudels Kern, der Gretchenfrage, dem Osterspaziergang [sic!], der Walpurgisnacht und dem Aucherbachs Keller.

Jugend, Dein Name ist Hybris.
Ist Dein Name nämlich.

Pe hat gesagt…

Soso. Ich werde darüber nachdenken, wenn mein Kopf nicht mehr weh tut.

Wolfgang hat gesagt…

Ich helfe ja gern.

http://www.google.de/search?hl=de&q=%22Goethe%22+%22Migr%C3%A4ne%22&btnG=Google-Suche&meta=cr%3DcountryDE

Pe hat gesagt…

Die Anführungszeichen sind übrigens entbehrlich, da für eine Phrasensuche gedacht. Und die besteht ja bekanntlich immer aus mehr als einem Wort.

Man sieht, ich helfe ebenfalls gerne.