31.07.05

ü30

Die S. hat manchmal ganz schön blöde gewagte Einfälle. Wie beispielsweise, dass ich mich doch in ihrer Begleitung auf einer musikuntermalten Verpaarungsveranstaltung für späte Mädchen und Jungs einfinden möge, einer so genannten ü30-Party. Leider kann ich der S. nichts abschlagen.

Ich bin unbeschwert, solange zwischen mir und fremden Menschen ein Abstand von mindestens einem Meter liegt. Nun war es absehbar, dass dieser Abstand im Laufe der Veranstaltung mehrfach dramatisch unterschritten werden würde, und ich wünschte mir sehnlichst, ich könnte der S. mal was abschlagen.

Stattdessen befand ich mich also in einem mit fremden Leuten prall gefüllten Glasbunker, in dem mir, je nach Standort, verschiedene Sorten unerträglicher Musik entgegendröhnten. Die Männer sahen aus wie ein Samstagabendbuffet am Sonntagabend und die Frauen trugen Kleidung, die an den befremdlichsten Stellen aufgeplatzt war.

Selbst in einer solchen Ansammlung von hormonell Überdrehten sind es die pathologisch Wahnsinnigen, die mich ansprechen. Es kam also, wie es kommen musste: Morgens um drei steuerte ein gelbes T-Shirt auf den Stuhl zu, auf dem ich mich gerade mit einem Glas Limonade zurückgezogen hatte. Mein fieser Blick hatte offensichtlich unter der Erschöpfung gelitten. Das T-Shirt begann umgehend damit, mir auf die Nerven zu gehen.

"Guten Abend. Schmeckt's?"
"Hm. M-hm."
"Wissen Sie, was ich nicht verstehe?"
"Hmnöh."
"Sie haben Ihr Erfrischungsgetränk beinahe vollständig ausgetrunken, sitzen aber trotzdem recht teilnahmslos abseits der Tanzfläsche herum."
"Das ist so, weil ich mir die Limo gewöhnlich nicht in die Schuhe kippe. Mir tun nämlich die Füße weh."
"Ach so."

Das T-Shirt beugte sich herunter und steckte seine Nase in mein Haar. Ich war viel zu verblüfft, um die Polizei zu rufen.

"Ihre Haare duften aber erfrischend."
"Soso. Das sind aber gar nicht meine Haare, die so riechen. Das ist mein Blazer, und der riecht so, weil mir heute Abend bereits mehrfach sehr, sehr warm war. Schön, wenn es Ihnen gefällt."
"Oh. Tja. Ich muss dann mal weiter."

Kommentare:

fagga hat gesagt…

Mein Gott. Du kommst direkt aus der Hölle. Ich hab Angst.

Pe hat gesagt…

Das stimmt doch gar nicht. Die kommen direkt aus der Hölle. Und ich hab Angst.

Setza hat gesagt…

[Menschen wie die S. gehören ja eingerahmt.]

--> Pe.
To be continued!!!
Bittööö...

Pe hat gesagt…

Wie, continued? Ich hab noch ein bisschen böse geschaut und dann sind wir gegangen.

Setza hat gesagt…

Ach!?

All die anderen wurden verschont?!

Ja, weißt Du denn nicht, warum die dahin gekommen sind? Das war doch der Samstagabend der Suizidalen...

Pe hat gesagt…

Schon wieder einer, der mich kompliziert findet. Bestimmt schon wieder einer, der mich kompliziert findet.

Setza hat gesagt…

Purzel.

Setza hat gesagt…

Nachtrag:

Ich glaube, in Harry und Sally lautet die entsprechende Zeile so:

S. (schluchzend): Stimmts, ich bin schwierig?
H. (mitfühlend): Herausfordernd, Sally. Herausfordernd.

fagga hat gesagt…

Nein, nein. Die sind in der Hölle und Du hast sie aus mir völlig unverständlichen Gründen besucht.

Pe hat gesagt…

Also. Ähm. Gnmpf: Die S.!

Anonym hat gesagt…

Es gibt Gerüchte, das sich auf Ü30 Parties vorwiegend Ü40 herumtreiben, kannst Du das bestätigen ?

Pe hat gesagt…

Alle Vorurteile gegenüber ü30-Parties stimmen. Alle.

Die S. hat gesagt…

Pe's Aussage kann ich nur unterstreichen! Aber die Musik... wo sonst kann ich die ganze Nacht zu U2, Idol & Co. tanzen?

Vorschläge bitte!