11.07.05

Offen gesagt

Alle runter von meinem Planeten, aber ein bisschen pronto, wenn ich bitten darf.

Kommentare:

Oles wirre Welt hat gesagt…

Die kleine Prinzessin?

Pe hat gesagt…

Beständig.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Ich hab noch Rosendünger übrig, falls es auf Deinem Planeten auch wenigstens eine Rose geben sollte.

Setza hat gesagt…

[Ole ist verliebt, oder? Na ich mein', wenn die Rosen erst in die Metaphern geraten...]

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Vernünftige Einstellung. Und: ich hasse Pflanzen. Rosen hasse ich ganz besonders.

Setza hat gesagt…

Rosen sind der exemplarische Ausdruck männlicher Einfallslosigkeit und weiblicher Konzilianz.

Ich mag Sonnenblumen. Bekommen und verschenken.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Pflanzen mit essbaren Anteilen bilden eventuell eine Ausnahme.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

(Chicorée ist keine essbare Pflanze.)

Pe hat gesagt…

Dicke Bohnen auch nicht. Deshalb nennt man sie ja auch Acker-, Sau- oder Puffbohnen.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Ich hab nur auf den "kleinen Prinzen" anspielen wollen, der - wenn ich richtig in der Gedächtnisschublade krame - eine einsame Rose auf seinem Planeten hatte. Ich bin nicht der Meinung, jeder müsste Rosen züchten oder haben.

Ob ich nun einfallslos, verliebt oder auch noch riesiger Rosenfreund bin, überlasse ich den Spekulationen der Sterne. :)

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Bobbybohnen. Schmalzbohnen. Riesenbohnen. Mungobohnen. Ohohoh. Öh.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Dicke Bohnen und Chicoree sind bäh! Genau wie Schwarzwurzeln.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Den kleinen Prinzen mag ich übrigens auch nicht. Der ist noch schlimmer als Rosen, darüber hinaus ebensowenig essbar.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Schwarzwurzeln sind in Ordnung. Besser als der kleine Prinz allemal.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Endiviensalat ungleich essbare Pflanze.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Sehr ergiebiges Thema, oder?

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Rettich ist dafür sozusagen mehrmals essbar. Er meldet sich noch einige Tage, nachdem er einverleibt wurde.

Pe hat gesagt…

Als ich gestern nach den Pfifferling-Tagliatellen so aufstoßen musste, schmeckte es seltsamerweise nach hartgekochtem Ei.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Pfifferlinge = Tschernobyl. So gut wie immer.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Tschernobyl = hartgekochtes Ei?

Setza hat gesagt…

Schaf, geh bloß schnell was essen. Das kann man ja nicht mit ansehen.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Stimmthh.

Setza hat gesagt…

Appetit!

Pe hat gesagt…

Enttäuschend übrigens: Ich schreibe lichte Geschichten über mein Liebesleben, und es interessiert so gut wie niemanden. Ich schreibe irgendeinen Satz, und alle Welt stürzt sich darauf.

Noch enttäuschender nur: Gegen eine Salzgurke zu verlieren. Gegen eine Salzgurke! Das muss sich mal jemand vorstellen!

Setza hat gesagt…

--> Pe.

Herrje, was du alles enttäuschend findest.. Die Antwort bezüglich Deiner Liebeslebengeschichten ist Sprachlosigkeit.

Was sonst.

Und dass das Schaf so 'nen Mordshunger hat heute, konntest Du ja nicht ahnen..

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Die Liebeslebengeschichten interessieren mich natürlich auch brennend.

Setza hat gesagt…

[Ah. Es hat etwas zu sich genommen.]

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Wird es nicht langsam mal wieder Zeit für eine Liebeslebengeschichte?

Setza hat gesagt…

Mir schwant, sie ist bockig.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Ich hoffe (für uns alle), dass Du mich meinst. [Frühstück ist gerade mal 1,5 h her. Aus dieser Richtung droht also keine akute Gefahr.]

Setza hat gesagt…

Mitnichten.

Dann hätte ich »es« getippt. In diesem Kontext.

Nach dem Frühstück gibt es heute auch nix mehr, das wusstest Du schon, ja?!

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Sie ist nicht bockig. Ihr fällt nur nichts mehr ein. Ihr Talent hat sie verlassen.

Setza hat gesagt…

Du willst sie kitzeln?!

Ich glaube, darauf reagiert sie zumeist bockig. Du wirst sehen.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Gibts doch nich. Du verstößt willentlich zweimal hintereinander gegen das grundlegendste Gebot der Pe-Kommunikation. Wirst schon sehen, was Du davon hast.

Setza hat gesagt…

Ich verstoße zwar nur ungern unwillentlich, aber hier muss mir das unterlaufen sein...

Dass ich die Auswirkungen ungeachtet dessen zu spüren bekommen werde, daran zweifle ich allerdings nicht.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Schlimmer: wir werden sie alle zu spüren bekommen.

Setza hat gesagt…

Meinst Du?!

Komisch.

Das könnte mich nun wieder irgendwie beruhigen.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Nein, weil Du die Verantwortung dafür trägst.

Setza hat gesagt…

Achwas.

Ich neige nicht zur Selbstüberschätzung.

Du legst ja überdies mit Deinen Bemerkungen auch ganz schön Scheite an...

Pe hat gesagt…

Sie ist krank, ihr Pappnasen. Und jetzt ab in die Ecke und schämen.

Setza hat gesagt…

»...Pappnasen«

Sie hat es gesagt.

Ich wusste's.

Schwarzes Schaf hat gesagt…

Schämen? Ich suggeriere absolute Lesebereitschaft, und dann das... also wirklich...

Setza hat gesagt…

Na jaaa...

Wenn sie aber tatsächlich krank sein sollte...

Herrje, da meldet sich mein Empathiesyndrom wieder...

Oles wirre Welt hat gesagt…

Gute Besserungswünsche aus der Ecke.

Finja hat gesagt…

Ich hätte statt auf Krankheit irgendwie eher auf monatliches Frauenproblem getippt.

Und die Sache mit den Pfifferlingen kann ich erklären: Eiweiß. Pilze enthalten sehr viel Eiweiß, und wenn bei der Verdauung was schief geht (Enzyme und so), dann verwandelt sich das ganze in fiesen Eiergeschmack.

Setza hat gesagt…

--> Finja

Die Anregung ist im Grunde gar nicht von der Hand zu weisen.. Manch Fehlinterpretation von Blogeinträgen wäre zu vermeiden, gäbe es auf den Seiten der Bloggerinnen einen Link zu deren Menstruationskalender.

By the Way: Pfifferlinge isst man soweiso nicht, die gelten doch als Gewürz. Für kräftigen Bratenfond. Wer Pfifferlinge isst, kaut auch Gewürznelken. Und das tut man doch nur bei Zahnschmerzen, oder?!

Aber ich weiß schon, die meisten sind etwas nachlässig und füllen den immer schnell noch im Gyn-Wartezimmer aus.

Pe hat gesagt…

Mein monatliches Frauenproblem mache ich mit mir selbst aus. Höchstens noch mit meinem Kater oder Leuten, die zu Problemzeiten anrufen und behaupten, innerhalb meiner mp3-Aufnahmen klünge ich wie Arabella Kiesbauer inklusive S-Fehler.

Oles wirre Welt hat gesagt…

Ein schlimmeres Feedback scheint schwer vorstellbar. Ich kann das nicht bestätigen.

Pe hat gesagt…

Ja. Ich habe hinterher auch ein bisschen geweint.

Setza hat gesagt…

A. K., die ultimative Messlatte für den eigenen, grundsoliden Antirassismus.