27.01.06

Vorwurf

"Du hast dich um 360 Grad geändert. Aber nicht zu deinem Vorteil."

Kommentare:

g hat gesagt…

Du kreist ja wohl nur um dich selbst!

samoafex hat gesagt…

Muss ein wahrer Geometrie-Experte gewesen sein, der dir das gesagt hat.

Oles wirre Welt hat gesagt…

eine runde Sache.

Setza hat gesagt…

Obwohl.
Man steigt ja auch nie in den gleichen Fluss...

Nee. Das wir mir jetze zu philosophisch...

500beine hat gesagt…

der muss sich keine sorgen machen, der sich so volle lotte ändert.

undundund hat gesagt…

die socke umgibt ja auch nie den gleichen fuß.

Pe hat gesagt…

Apropos Fuß. Gestern erschreckende Eindrücke vom Zustand der Epidermis unter dem Gips gewonnen. Fotos nächste Woche.

Pe hat gesagt…

Außerdem wüsste ich gerne, was es zu bedeuten hat, dass ich die richtige Scheibweise von "apropos" immer wieder nachschlagen muss. Ich bin doch sonst nicht so doof.

undundund hat gesagt…

ich habe jahre gebraucht, um mir rytmus zu merken.

auf die fotos bin ich natürlich gespannt. wird es eine eigene serie geben?

Setza hat gesagt…

Pe: Über die Fotografien des Füßes mit der sich ablösenden Oberhaut und deren Veröffentlichung kann man doch sicher nochmal in Ruhe sprechen, nicht wahr?

Pe hat gesagt…

Natürlich. Da rechts.

Bünni hat gesagt…

dann bleib doch einfach, wie du bist!

Lundi hat gesagt…

Besserwisserisch könnte man anmerken dass die 360 Grad ja nicht in eine Richtung sein müssen... Also sich umdrehen (180 Grad) und dann einen Kopfstand machen (+180 Grad) - das kann dann einem schon zum Nachteil gereichen !

undundund hat gesagt…

ein bisschen enttäuscht bin ich ja schon von deiner leserschaft, pe. keinen mumm in den knochen, dem epidermisdebakel ins gesicht zu schauen ...

ps: ich persönlich habe von zwei verschiedenen pc´s natürlich für ja gestimmt.

Pe hat gesagt…

Leidensfähigkeit ist eine in Verruf gekommene Tugend, weißt du.

BLOXXTER hat gesagt…

pirouettös