16.03.07

Fünfunddreißigeinhalb

Ich mag meine Füße nicht. Sie sind so groß.

Neulich war ich mit der niedlichen S. Schuhe einkaufen, und die niedliche S. hat Schuhgröße fünfunddreißigeinhalb. Fünfunddreißigeinhalb ist so winzig, das konnte ich mir vorher gar nicht ausmalen. In Schuhgröße fünfunddreißigeinhalb bringe ich gerade mal meine Hände unter. Ich stand die ganze Zeit neben der niedlichen S. und sah zu, wie sie Liliputschuhe anzog und lamentierte, sie fände niemals schöne Schuhe, immer nur so Kinderballerinas mit aufgemalten Bienen, und binnen zehn Minuten hatte sie ein Paar klitzekleine, marineblaue Pumps gekauft, so mit vorne spitz und hohen Hacken. Auf dem Weg zur Schuhgröße 41 ist sie mir dermaßen pittoresk hinterhergetrippelt, dass ich sie umbringen wollte, obwohl ich sie eigentlich mag. Dafür, dass sie niedlich ist, kann sie schließlich nichts.

Kommentare:

nephilim hat gesagt…

Oh, das ist übel. Und ich dachte immer ich wäre mit meinen 37 schon gearscht vom Leben.

viktorhaase hat gesagt…

füße sind so oder so nicht schön. ob groß ob klein. völlig egal.

Turnschuhmädel hat gesagt…

Hier Gr 40,5 falls das tröstet.
Ich kenne das übrigens gut. Wahrscheinlich ist die S auch noch klein, feingliedrig, federleicht und hat einen entzückenden Augenaufschlag

kid37 hat gesagt…

Aber es gibt ganz wunderbare Füße. Kleine und auch größere.

Setza hat gesagt…

Wersn der Thomsn Verlag?

Pe hat gesagt…

Das ist ein großes Geheimnis.

Setza hat gesagt…

Oh.
Oh, oh.
Er weiß große Geheimnisse zu scätzen.

Freerk hat gesagt…

Oh äh.
Ich hab 48. In Amerika nennen sie es 13.
Alles eine Frage der Relation. Neben mir sieht 41 auch niedlich aus!

Setza hat gesagt…

Netter Versuch, Freerk.

Cary hat gesagt…

mir geht's genau so, nur eben mit meiner mutter. Seit ich 11 bin passe ich schon nicht mehr in ihre schuhe rein. neben ihren kleinen füsschen sehen meine flossen geradezu elefantös aus. =)